Home » Blog » Bücher über Psychosen

Bücher über Psychosen

Thomas Greve: LUST AUFS LEBEN

ich bin schizophren - na und ?

Endlich hat Thomas Greve ein Hobby zum Beruf gemacht. Er ist Datenverarbeitungskaufmann. Wird er seiner Lebensplanung folgen können? Nein. Eine psychische Erkrankung ist ihm im Weg. Er lässt sich aber nicht unterkriegen. Immer wieder neue Ziele bereichern sein Leben. Eines Tages erfüllt sich sogar sein größter Kindheitstraum…
Diese Autobiografie möchte den Leser motivieren, an Träume zu glauben.

AUSZUG AUS DEM BUCH:

Vorwort
Mein Lebenslauf wäre mit Sicherheit kurz nach der politischen Wende in Deutschland (1989) anders verlaufen, gäbe es da nicht die Zeit der erlebten Psychosen. Sie bauten sich unverhofft und unerwartet auf, verwehrten mir den erhofften beruflichen Erfolg,
Es schlugen Türen zu, die sonst für mich geöffnet waren. Früher hatte ich Träume und Hoffnungen wie Tausende andere auch, dazu Talent und Begabungen sowie eine Vielzahl von Ideen, die ich möglichst alle rasch verwirklichen wollte.
Nun stand ich da, war deprimiert, weil alles, was ich getan hatte, sinnlos erschien. Und weil ich keinen Ausweg erkennen konnte, stellte ich mir die Frage: War das schon alles, was ich vom Leben erwarten konnte?
Das notwendige Schlucken der Pharmazeutika tat ein Übriges: Ständig nahm ich an Gewicht zu, mein Ermüdungszustand war groß. Sogar Suizidgedanken verfolgten mich. Ich war erschrocken, weil ich kaum noch eine sexuelle Regung verspürte. Der Anblick eines schönen Mädchens sagte mir gar nichts. Ich konnte weder eine neue Beziehung aufbauen, noch andere fremde Menschen um mich haben. Ich mied sie.
Ständig saß mir die Angst im Nacken, erneut rückfällig zu werden, und eine einzige Frage drängte sich auf: Werde ich für immer schizophren bleiben?
Mein autobiografischer Bericht gibt darauf Antworten ...

DAS BUCH GIBT ES AUF SEINER SEITE KOSTENLOS ZUM DOWNLOADEN...


«   »

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare.